Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Charlie Puth - Attention

Webradio starten

Bayernwerk Regensburg setzt Zeichen zum Weltblutspendentag

Bayernwerk AG

B“ und „A“ verschwinden eine Woche aus dem Logo

Das Bayernwerk nimmt gemeinsam mit dem Mutterkonzern E.ON an der internationalen Blutspende-Kampagne “#missingtype“ teil. Ziel der Kampagne ist es die Anzahl der Blutspenden zu erhöhen. Das Unternehmen lässt in der Woche vom 11. bis 15. Juni 2018 die Buchstaben „B“ und „A“ aus dem Logo verschwinden. Der Hashtag #missingtype steht für die Buchstaben A, B und O und damit die Hauptblutgruppen, die jeden Tag von Menschen aus der ganzen Welt gebraucht werden.

Mit der Kampagne rund um den Weltblutspendertag am 14. Juni möchte das Bayernwerk auf die Bedeutung von Blutspenden aufmerksam machen. Dafür verzichtet das Unternehmen auf die Buchstaben A, B und O am Standort Regensburg, auf den Internetseiten, im Intranet und auf den Social Media Kanälen. Außerdem ruft das Bayernwerk seine Mitarbeiter auf, Blut spenden zu gehen. Dazu wird es am Standort Regensburg am 2. Juli einen Blutspendetag geben.

Die jährliche #missingtype-Kampagne entstand 2015 in Großbritannien mit dem Ziel, die rückläufigen Anzahl an Blutspendern zu stoppen. Im Durchschnitt spenden heute weltweit 28 Prozent weniger Menschen als noch vor zehn Jahren.

„Das Leben der Menschen zu verbessern, ist ein wichtiger Bestandteil unserer Vision“, sagt E.ON-Chef Johannes Teyssen. „Wir möchten ein Signal setzen für Menschen in Not. Deshalb rufen wir alle Kollegen auf, Blut zu spenden.” E.ON ist das einzige deutsche Unternehmen, das #missingtype konzernweit, in allen Ländern und an allen Standorten unterstützt. Als Teil des E.ON-Konzerns beteiligt sich auch das Bayernwerk.

In jeder Sekunde werden weltweit drei Bluttransfusionen getätigt: 54 Prozent für Behandlungszwecke sowie Bluterkrankungen wie Krebs, 33 Prozent im Zuge von Operationen, 5 Prozent während einer Geburt.

Während der vergangenen zwei Jahre hat die #missingtype-Kampagne die Anmeldungen für Blutspenden teilweise verdoppelt. E.ON und das Bayernwerk sind dieses Jahr das erste Mal dabei: „Wir freuen uns sehr, dass E.ON konzernweit #missingtype unterstützt und damit ein deutliches Zeichen für die gesellschaftliche Verantwortung setzt“, sagt Thomas Bödeker, Kaufmännischer Geschäftsführer, DRK-Blutspendedienst West.

Meldung vom 11.06.2018 15:43 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Vorentscheidung über Stadtbahn in Regensburg

In Regensburg soll heute die Vorentscheidung für den Bau einer Straßenbahn fallen. Die Verwaltung hat eine Studie über eine Stadtbahn erstellt, Kern sind fünf Linien, die jeweils im Takt von 15 bis 30 (…)

Weiterlesen …

Podiumsdiskussion zu Flutpoldern in Barbing

Sie sind ein Reizthema im Landkreis Regensburg: Die geplanten Flutpolder entlang der Donau. Heute Abend wollen Polder-Gegner in Barbing mit den im Landtag vertretenen Parteien darüber sprechen. Von (…)

Weiterlesen …

Junge Ambergerin beim Trampen verschwunden

Eine junge Studentin aus Amberg wird vermisst: Die 28-jährige Sophia Lösche wollte laut Polizei am vergangenen Donnerstag von Leipzig aus zu ihrer Familie in die Oberpfalz trampen, kam dort aber nie (…)

Weiterlesen …

Raiba Plankstetten legt sich mit BAFIN an

Im Landkreis Neumarkt hat sich eine kleine Bank mit der Deutschen Bank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BAFIN angelegt, die Raiffeisenbank Plankstetten. Laut den „Neumarkter (…)

Weiterlesen …

Große Bikerkontrolle im Landkreis Regensburg

In der Oberpfalz sind heuer bereits sechs Motorradfahrer tödlich verunglückt, doppelt so viele wie letztes Jahr um die Zeit. Die Polizei will jetzt vor allem mit Geschwindigkeits-Kontrollen (…)

Weiterlesen …

Spendenvorwürfe laut Franz Rieger "Alter Hut"

Der Regensburger CSU-Landtagsabgeordnete Franz Rieger sieht mögliche Ermittlungen gegen sich gelassen. Die Vorwürfe im Zusammenhang mit gestückelten Parteispenden bezeichnete er heute per e-Mail als (…)

Weiterlesen …

Gutachter sichten Hagelschäden in Furth im Wald

In der Festhalle von Furth im Wald im Landkreis Cham werden seit heute die Autos begutachtet, die bei dem verheerenden Hagelsturm vor genau einer Woche beschädigt wurden. Nach wie vor laufen (…)

Weiterlesen …

Hoher Schaden bei Brand in Pleystein

Hoher Sachschaden ist vergangene Nacht bei einem Brand in Pleystein im Landkreis Neustadt an der Waldnaab entstanden. Dort brannte ein Gartenschuppen, dann griffen die Flammen auf eine Scheune mit (…)

Weiterlesen …

Handgranate bei Pielenhofen gefunden

Ein Jogger hat bei Pielenhofen im Landkreis Regensburg einen explosiven Fund gemacht. Auf einem Weg lag ein Handgranaten ähnlicher Gegenstand. Der Jogger verständigte die Polizei. Eine Fachfirma (…)

Weiterlesen …

Jugendtheatertage im Juli in Regensburg

Junge Theatermacher aus ganz Bayern kommen Anfang Juli nach Regensburg. Dann findet am Theater Regensburg das 12.Treffen Bayerischer Theater-Jugendclubs statt. Erwartet dazu werden über 200 (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A93 Regensburg Richtung Holledau- Kreuz Regensburg Überleitung zur A3 Richtung Passau Gefahr durch defekten LKW
mehr...

Blitzer

B 16 Regensburg - Kelheim: Höhe Saal 70er-Zone, beidseitig

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Pullman City, Eging am See - Familienkarte zum halben Preis!