Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Whitney Houston - One Moment In Time

Webradio starten

Regensburg: Feuerwehr rettet erschöpften Schwan aus Hochwasser

Berufsfeuerwehr Regensburg

Bericht der Berufsfeuerwehr : Am Samstag  gegen 12:50 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Regensburg durch eine aufmerksame Bürgerin informiert, dass sich ein hilfloser Schwan in der Staustufe des Laufwasserkraftwerks Regensburg befinde. Die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Regensburg, trafen 6 Minuten später an der Einsatzstelle ein, wo sie umgehend durch die Mittlerin eingewiesen wurden.

Auf Grund der Hohen Fließgeschwindigkeit der Donau, verstärkt durch das Hochwasser und der damit verbundenen Sogwirkung an der Stauung, versuchte zwar das Tier sich mehrfach mit eigenen Kräften aus seiner misslichen Situation zu befreien, schaffte es jedoch nicht. Mit den letzten Kräften rettete sich der Schwan auf einen Eisenträger der Kraftwerkskonstruktion.

 

Da in diesem Bereich eine Rettung vom Wasser aus mit Booten oder Strömungsrettern der Wasserrettungsorganisation lebensgefährlich bzw. unmöglich gewesen wäre, entschied sich der Einsatzleiter die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr nach zu fordern.

Foto: Berufsfeuerwehr Regensburg

Nach dem Eintreffen der Kräfte, wurde mit Hilfe der Drehleiter, ein Höhenretter in Stellung gebracht und an das verschreckte Tier behutsam hinab gelassen. Schlussendlich konnte der erschöpfte Schwan, der nochmals in das Wasser gesprungen war, in letzter Sekunde mit einem Tierfangnetz gesichert und gerettet werden.

Nach der Rettung wurde der unverletzte, aber erschöpfte Schwan auf der Grünfläche einer nahe gelegenen Parkanlage wieder in Freiheit entlassen.

Neben den Kräften der Berufsfeuerwehr und der Polizei, waren zusätzlich Einheiten der DLRG Wasserrettung zur Absicherung der Einsatzkräfte im Einsatz.

Während der einstündigen Tierrettungsaktion am Pfaffensteiner Wehr, wurde die Hauptfeuerwache von Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg- Löschzug Sallern und Weichs verstärkt. Denn parallel zu dem Einsatz, mussten die Feuerwehr Regensburg zu noch zwei weiteren Rettungseinsätzen im Stadtgebiet ausrücken.

Meldung vom 07.01.2018 10:18 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Sturm weht Linienbus in der Oberpfalz in Graben

Orkantief Friederike hat in der Region erste Schäden angerichtet. Im Landkreis Neustadt an der Waldnaab wurde am Mittag ein RBO-Linienbus in den Graben geweht. Vier Insassen sind leicht verletzt (…)

Weiterlesen …

1.000 Metaller streiken in Wackersdorf und Cham

Im Industriepark Wackersdorf im Landkreis Schwandorf haben heute 750 Metaller die Arbeit zwei Stunden lang niedergelegt. Betroffen waren das dortige BMW-Werk und zwei Logistik-Firmen. Völlig (…)

Weiterlesen …

Reichsbürger-Razzia im Kreis Straubing-Bogen

Die Polizei hat gestern früh im Landkreis Straubing-Bogen das Anwesen eines Reichsbürgers durchsucht. Der 51-Jährige hatte zuvor einer Mitarbeiterin des Finanzamtes gedroht, dass er sie erschießen (…)

Weiterlesen …

90.000 Euro teurer Audi in Rohr geklaut

Autos mit keyless-go-System, die direkt vor der Haustür des Besitzers parken, sind fast schon geklaut. Jetzt hat es einen Audifahrer aus Rohr im Landkreis Kelheim erwischt. Ihm wurde letzte Nacht der (…)

Weiterlesen …

Igor Pavlov ist neuer Eisbären-Trainer

Der neue Trainer des Eisbären Regensburg ist ein alter Bekannter. Der Verein hat heute Igor Pavlov als Nachfolger von Peppi Heiß vorgestellt. Der Lette hatte die Eisbären bereits 2008 trainiert und (…)

Weiterlesen …

Vor einem Jahr wurde Regensburgs OB Wolbergs verhaftet

Vor genau einem Jahr ist der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs wegen Verdacht auf Bestechlichkeit in U-Haft gekommen. Aus der ist er längst wieder frei, ob ein Strafverfahren gegen ihn (…)

Weiterlesen …

Warnstreik im Industriepark Wackersdorf

Die Warnstreiks der IG Metall in der Oberpfalz treffen heute den Industriepark in Wackersdorf im Landkreis Schwandorf. Dort sollen am Vormittag die Beschäftigten von BMW und zwei Logistikunternehmen (…)

Weiterlesen …

Pflichtfach Tschechisch an ostbayerischen Schulen im Grenzgebiet

Der Bezirkstagspräsident der Oberpfalz, Franz Löffler, fordert erneut ein Wahlpflichtfach „Tschechisch“ an Schulen im Grenzgebiet. Nur so könne die Region weiter zusammenwachsen, sagte Löffler jetzt (…)

Weiterlesen …

Amberg: 5000 Euro Schaden durch Graffiti-Sprayer

Die Polizei Amberg hat für die Ergreifung eines Graffiti-Sprayers 500 Euro Belohnung ausgesetzt. Der Unbekannte hatte letzten Herbst elf Objekte in Amberg beschmiert und dabei über 5.000 Euro Schaden (…)

Weiterlesen …

Attacke auf Radfahrer-Regensburger Polizei sucht Opfer und Zeugen

Ein Radfahrer ist am Wochenende in der Nähe der Regensburger Donauarena von Jugendlichen angegriffen worden und wäre beinahe gestürzt. Das haben Passanten mitbekommen und die Polizei alarmiert. Die (…)

Weiterlesen …

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
wolkig
3°/15°
Morgen:
4°/13°
Übermorgen:
4°/11°
mehr...

Verkehr

A93 Holledau Richtung Regensburg- in Höhe Wolnzach Wildunfall auf dem Beschleunigungsstreifen, Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Webradio starten: