Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Michael Patrick Kelly - Roundabouts

Webradio starten

Unbekanntes Wissner-Gemälde an die Museen der Stadt Regensburg übergeben

Charivari

Ein bislang unbekanntes Gemälde des Malers Max Wissner wurde aus Privatbesitz angekauft

Durch eine Spende des Förderkreises der Museen wurde der Ankauf eines bislang unbekannten Gemäldes des Malers Max Wissner aus Privatbesitz ermöglicht. PD Dr. Doris Gerstl, Leiterin der Museen der Stadt, und Gerd Temporale, Vorsitzende des Förderkreises der Museen, stellten das neuerworbene Wissner-Bild im Ausstellungssaal der Museen der Stadt vor.

Max Wissners Ansichten der Stadt Regensburg sind legendär. Seit der Maler 1919 nach Regensburg gezogen war, setzte er sich in seinen Werken mit der Silhouette der Stadt auseinander: Seine Staffelei stellte er häufig am Wöhrd auf. 1944 malte er dort eine badende Frau vor der Ansicht von Steinerner Brücke und Dom. Das Gemälde war noch nie öffentlich zu sehen. Aus Privatbesitz wurde es den Museen der Stadt angeboten. Der Förderkreis der Museen der Stadt ermöglichte in großzügiger Weise den Ankauf. Am Mittwoch, 6. Dezember stellten PD Dr. Doris Gerstl, Leiterin der Museen der Stadt Regensburg, und Gerd Temporale, der Vorsitzende des Förderkreises der Museen, das Gemälde den Medien vor.

Max Wissner (1873 bis 1959) ist einer der bedeutendsten Künstler, der in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Regensburg gewirkt hat. Aus Böhmen stammend hatte er an der Stuttgarter Kunstakademie studiert und beteiligte sich nach seinem Umzug nach Regensburg aktiv an den Jahresausstellungen des hiesigen Kunst- und Gewerbevereins wie er auch Regensburg 1931 in der Nordbayerischen Kunstausstellung in Nürnberg vertrat. Wissner entwickelte einen ganz persönlichen Malstil, den er konsequent beibehielt: Seine Bilder umfassen neben nuancenreichen Landschaftsbildern ironische Selbstportraits und auch phantastische Figurenkompositionen.

Das erworbene Gemälde zeigt die Stadt von ihrer klassischen Seite: mit dem Panorama von Fluss, Steinerner Brücke, Altstadt und Dom – in der für Wissner charakteristischen Form- und Farbgebung. Am Flussufer ist eine badende Frau hinzukomponiert, dementsprechend lautet der Titel „Regensburg-Ansicht mit Badender“. Mit dem Sujet „Badender in Landschaft“ greift Wissner ein großes Thema der Kunstgeschichte auf.

Meldung vom 06.12.2017 15:28 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Xavier Naidoo gewinnt Prozess in Regensburg

Popsänger Xavier Naidoo (46, "Ich kenne nichts") hat sich erfolgreich gegen Antisemitismus-Vorwürfe gewehrt. Das Landgericht Regensburg untersagte es einer Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung, den (…)

Weiterlesen …

Regensburger Grüne bedauern Flächenfraß-Urteil

Der bayerische Verfassungsgerichtshof hat heute ein Volksbegehren gegen den Flächenfraß im Freistaat als unzulässig erklärt. Die Grünen und mehrere Umweltverbände hatten gefordert, dass pro Tag (…)

Weiterlesen …

Schwerer Betriebsunfall bei Barbing

Einen schweren Betriebsunfall hat es im Landkreis Regensburg gegeben: Ein Brandschutztechniker hatte gestern auf einem Firmendach bei Barbing die Fenster überprüft, als er plötzlich ausrutschte. Er (…)

Weiterlesen …

Ostbayerische Handwerksbetriebe zufrieden

Die Handwerksbetriebe in Niederbayern und der Oberpfalz bleiben weiter auf Erfolgskurs. Das zeigt der aktuelle Konjunkturbericht der Handwerkskammer. Demnach stufen rund 94 Prozent der Unternehmen (…)

Weiterlesen …

Mainburger Wolf GmbH neuer Jahn-Sponsor

Der SSV Jahn Regensburg arbeitet künftig mit der Wolf GmbH mit Sitz in Mainburg im Landkreis Kelheim zusammen. Heute hat der Verein das Heizungs- und Klimaunternehmen als neuen Premiumsponsor (…)

Weiterlesen …

Nach Unwetter im Landkreis Cham - Landrat rät zur Vorsorge

Im Landkreis Cham haben vor über fünf Wochen schwere Unwetter in den Städten Furth im Wald und Waldmünchen sowie im Markt Eschlkam große Schäden angerichtet. Jetzt rät der Chamer Landrat Franz Löffler (…)

Weiterlesen …

ÖPNV-Bürgerforum in Rötz im Landkreis Cham

Der Landkreis Cham will seinen öffentlichen Personennahverkehr verbessern und hat dazu eine Mobilitätsstudie in Auftrag gegeben. Daran sollen aber nicht nur Verkehrsexperten, sondern vor allem auch (…)

Weiterlesen …

Brückensanierung bei Woffenbach im Landkreis Neumarkt

Autofahrer im Landkreis Neumarkt bekommen es ab heute mit einer neuen Baustelle zu tun: bei Woffenbach wird die Brücke über der B 299 saniert. Unter anderem bekommt die Straße eine neue (…)

Weiterlesen …

Ticket-Vorverkauf für SSV Jahn Heimspiele beginnt

Die Fans des SSV Jahn Regensburg stehen vermutlich schon in den Startlöchern: Heute um 10 Uhr beginnt der freie Vorverkauf für die ersten vier Heimspiele in der neuen Saison. Die Tickets können unter (…)

Weiterlesen …

Haus Thurn und Taxis scheitert mit Klage

Das Landgericht Regensburg hat eine Klage des Fürstenhauses Thurn und Taxis gegen die Stadt Neutraubling abgewiesen. Beide Parteien hatten sich um ein Grundstück gestritten, dass das Fürstenhaus vor (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Regensburg- zwischen Regensburg-Ost und Regensburg-Universität Nachtbaustelle, rechter Fahrstreifen gesperrt, vorübergehende Begrenzung der Breite auf 3,50 m, von 17.07.2018 20:00 Uhr bis 18.07.2018 06:00 Uhr (Restfahrbahnbreite 3,50)
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Pullman City, Eging am See - Familienkarte zum halben Preis!